Unsere Leistungen im Anlaufmanagement

Neue Produkte müssen termingerecht, kostengünstig und in der geforderten Qualität anlaufen, um erfolgreich auf den Markt zu gehen. Bereits in der Produktentwicklungsphase wird die Basis für einen erfolgreichen Produktionsanlauf der Vorserien- und Serienprodukte gelegt. Unsere Expertise im Anlaufmanagement und die enge partnerschaftliche Zusammenarbeit mit internen und externen Partnern sind der Grundstein für Ihren Erfolg!

Ramp-up Readiness – Bewertung der Anlauffähigkeit

Systematische Bewertung und Optimierung der unternehmensweiten und projektspezifischen Anlauffähigkeit.

Lösungsansatz

Für ein produzierendes Unternehmen ist die Fähigkeit zur Durchführung eines erfolgreichen Anlaufs von herausragender Bedeutung.
Anlaufmanagement erfordert umfassendes Projekt- und Problemmanagement-Know-how. Auf Basis der Themenkomplexe Organisation, Strategie, Produkt, Fabrik und Lieferanten werden die Anlauffähigkeit und -kompetenz systematisch bewertet und Maßnahmen zur Optimierung definiert.

Unsere Leistung

Durchführung eines unternehmensspezifischen Ramp-up Maturity Check:

  1. Analyse der unternehmensweiten Anlauffähigkeit auf Einzelprojekt- und Portfolioebene
  2. Ergebnisbewertung
  3. Review
  4. Optimierungsmaßnahmen

Ihr Nutzen

  • Schaffung der notwendigen organisatorischen und prozessualen Voraussetzungen für den Anlauf

Ihre Ansprechpartner

Anlaufmanagement Experte

Frank Paulusch
Leiter CoC Anlaufmanagement

Tobias_Wolter

Tobias Wolter
Referent CoC Anlaufmanagement

Anlaufprojekt

Ramp-up Design – Planung der Anlaufprozesse

Planung Ihrer Anlaufprozesse von der Vorserie über Nullserie bis zur Erreichung der Kammlinie.

Lösungsansatz

Basierend auf Ihren Projektanforderungen definieren und etablieren wir eine individuelle Anlauforganisation und Governancestruktur, die zu Ihrem Unternehmen und Ihrem Reifegrad passt. Damit schaffen wir die Basis für ein erfolgreiches Anlaufmanagement von der Vorserie über Nullserie bis zur Erreichung der Kammlinie.

Unsere Leistung

  • Projektspezifische Definition und Etablierung einer schlanken Anlauforganisation und Gremienstruktur
  • Definition und Optimierung von Anlaufprozessen
  • Einführung und Optimierung eines durchgängigen und revisionssicheren Änderungsmanagement

Ihr Nutzen

  • Reibungslose Produkteinführung durch sorgfältige Planung

Ihre Ansprechpartner

Anlaufmanagement Experte

Frank Paulusch
Leiter CoC Anlaufmanagement

Tobias_Wolter

Tobias Wolter
Referent CoC Anlaufmanagement

Lieferantenmanagement

Ramp-up Supplier Integration – Lieferantenmanagement

Schaffung und Optimierung einer wirkungsvollen Verzahnung zwischen Lieferanten und Hersteller.

Lösungsansatz

Um die eigenen Anlaufprozesse nicht durch Schwachstellen in den Lieferantenprozessen zu gefährden, werden kritische Bauteilumfänge hinsichtlich ihrer erforderlichen Qualität und Verfügbarkeit frühzeitig identifiziert und Maßnahmen abgestimmt. Die synchronisierten Lieferantenprozesse werden in die Herstellerabläufe integriert. So werden Bauteil- und Prozessqualität gemeinsam mit den Lieferanten auf den angestrebten Reifegrad gebracht.

Unsere Leistung

  • Analyse von Bauteil- / Systemlieferanten mit Fokus auf Anlauffähigkeit
  • Synchronisierung von Lieferantenprozesse in den Herstelleranlauf
  • Koordinierende Begleitung der Lieferanten zur Sicherstellung der Bauteilqualität
  • Einsatz eines Lieferanten-Projektmanagers

Ihr Nutzen

  • Sicherstellung der notwendigen Bauteilqualität und -verfügbarkeit

Ihre Ansprechpartner

Anlaufmanagement Experte

Frank Paulusch
Leiter CoC Anlaufmanagement

Tobias_Wolter

Tobias Wolter
Referent CoC Anlaufmanagement

Anlaufmanagement

Anlaufmanagement-Reporting

Aufbau einer integrierten Gesamtterminplanung und durchgängigem Reporting.

Lösungsansatz

Termintreue erreicht nur, wer einen vollständigen Überblick über seine Anlaufprozesse und Bauteile hat. Durch eine Gesamtübersicht aller Prozesse und Schnittstellen wird eine funktionsübergreifende Terminplanung ermöglicht. Nachvollziehbare Bewertung und verständliche Darstellung in einem Berichtswesen tragen entscheidend dazu bei, dass im Falle von Verzögerungen schnell und umfassend reagiert wird.

Unsere Leistung

  • Aufbau eines durchgängigen und vernetzten Termintrackings und Reportings
  • Erstellung von Kennzahlencockpits zur Einschätzung der Anlaufperformance

Ihr Nutzen

  • Hohe Transparenz mittels integrierter Terminplanung und einheitlichem Berichtswesen
  • Verfügbarkeit eines über alle relevanten Fachbereiche und Projektebenen integrierten Terminplans
  • Vermeidung von redundanten Daten und somit konsistenter und hoher Qualitätsstandard der Planungsunterlagen
  • Aufwandsreduzierung durch Terminplanoptimierung und automatisierte Berichterstellung

Ihre Ansprechpartner

Anlaufmanagement Experte

Frank Paulusch
Leiter CoC Anlaufmanagement

Tobias_Wolter

Tobias Wolter
Referent CoC Anlaufmanagement

Anlaufprojekt

Ramp-up Performance Management – Anlaufprojektbegleitung

Bereitstellung von Expertenwissen für schnelle Erfolge und Befähigung der Organisation zur kontinuierlichen Verbesserung um langfristig erfolgreich zu bleiben.

Lösungsansatz

Wir unterstützen Ihre Anlaufprojekte mit unserem Spezialisten-Know-how. Ein kontinuierlicher Verbesserungsprozess flankiert dabei systematisch die projektübergreifende Kontinuität und Umsetzung der Maßnahmen im Unternehmen.

Unsere Leistung

  • Spezialisten-Know-how zur Umsetzung Ihrer Anlaufprojekte
  • Projektsteuerung mit PM Know-how und Best Practice-Lösungen
  • Übergreifendes Problemmanagement
  • Kontinuierlicher Verbesserungsprozess

Ihr Nutzen

  • Effizientes Erreichen der wirtschaftlichen und technischen Anlaufziele
Projektabwicklung

Zentral vs. De-zentral – Wie lassen sich standortübergreifende Großprojekte am besten führen?

Die Fragen, welche Möglichkeiten es in der Projektabwicklung gibt und was es dabei zu beachten gilt, sind besonders bei Großprojekten ein wesentlicher Faktor mit Auswirkungen auf den langfristigen Erfolgsgrad und die Konkurrenzfähigkeit der Großprojekte. Claudia Degner begleitet seit vielen Jahren große Projekte im Anlagenbau und gibt einen Überblick über die Chancen und Risiken.

Zwei Wege zur kleinstmöglichen Vorserie – Weniger physische Vorserienmodelle

– Praxisbeispiel – Im Produktentstehungsprozess folgt branchenübergreifend parallel zur späten Phase der virtuellen Absicherung der Schritt in die Wirklichkeit. Die Vorserie steht an. Experten der Tiba Management Beratung beschreiben am Beispiel der Automobilindustrie, wie mit möglichst wenig Vorserienmodelle der Weg in die Serie gemeistert wird. Tiba Magazin – Ausgabe 1/2018 Physische Vorserienprodukte binden im Anlauf …

Vision Toolunterstützung im Anlaufmanagement

Vision Toolunterstützung im Anlaufmanagement

– Praxisbeispiel – Ziel eines weltweit tätigen Herstellers von Nutzfahrzeugen ist es, die Anlaufkoordination zu optimieren: Projekte, die über Bereichsgrenzen hinweg greifen, bei denen aber die bereichseigenen Arbeitstechniken im Projekt nicht zusammenpassen. Die daraus resultierenden Kontroversen will das Unternehmen möglichst schnell abstellen. Die Lösung für das Problem ist die Einführung eines Tools für die Anlaufkoordination, …

Kontakt