Gemeinsam Projektmanagement professionalisieren

Die erfolgreiche Konzeptionierung & Initiierung eines interkulturellen Workshops, um Projektmanagement unternehmensweit zu synchronisieren und professionalisieren

Projektbeschreibung

Wie lassen sich Mitarbeiterbeitende in rund 70 Gesellschaften und 46 Ländern für eine gemeinsame Basis im Projektmanagement begeistern? Vor dieser Frage stand die BSH Bosch und Siemens Haushaltsgeräte GmbH. Die Tiba unterstützt den Hausgerätehersteller seit 2010 im Projektmanagement und hat einen Weg gefunden, mit einem unternehmensweiten Ansatz das Projektmanagement synchron und abgestimmt zu professionalisieren: Den BSH „Project Management Day“. Einen Tag lang setzten sich 120 hochrangige Vertreter aus der Projekt- und der Linienorganisation intensiv in verschiedenen Workshops mit den fünf Leitsätzen des BSH-Projektmanagements auseinander.

Herangehensweise & Projektbausteine

1

Konzeptionierung des Project Management Days

Um einen firmeninternen Projektmanagement Standard auszurollen, wurde ein eintägiges Event konzeptioniert und durchgeführt. Im Rahmen dieses Events werden die Teilnehmenden der BSH mit interaktiven Workshops an die unternehmensweit geltenden Projektmanagement Leitsätze herangeführt.

2

Entwicklung eines Key Visuals

Um ein emotionales Gemeinschaftserlebnis zu schaffen, wurde ein Symbol für das künftige Projektmanagement entwickelt. Dieses Key Visual hat sich dann im Laufe der Workshops durch die Teilnehmenden zu einer Skulptur entwickelt, welches zukünftig als Symbol des erfolgreichen Kick-Off Meetings erinnern sollte.

3

Kommunizieren des neuen Leitbildes

Zunächst wurde ein Leitbild erarbeitet, das die zentralen Werte und Ziele des Projektmanagement bei BSH beschreibt. Dieses Leitbild wurde dann an alle Mitarbeitenden kommuniziert, die dabei gleichzeitig für die Professionalisierung des Projektmanagements und die Wichtigkeit eines gemeinsamen PM-Verhältnis sensibilisiert wurden.

4

Planung & Konzeption der Workshops

Die Planung und Konzeption der Workshops war eine große Herausforderung aufgrund der großen Teilnehmerzahl und der begrenzten Zeit für die Workshops. Damit jede:r Teilnehmer:in alle Workshops durchlaufen konnte, wurden jeweils zwei Workshops zu einem Leitsatz parallel durchgeführt. Um der Internationalität der Veranstaltung gerecht zu werden, wurden jeweils vier der acht Workshops auf Englisch durchgeführt.

5

Workshop Durchführung

Herzstück des BSH Project Management Days waren die Workshops zu den fünf Leitsätzen, diese wurden von der Tiba speziell für diesen Tag entwickelt. Für einen nachhaltigen Erfolg setzten die Tiba-Mitarbeitenden auf einen Mix aus Wissensvermittlung und –erarbeitung. Alle Workshops wurden so gestaltet, dass sie mit Leben und Spaß gefüllt waren. So mussten die Teilnehmenden z. B. in Workshop 2 jeweils fünf Gruppenmitglieder auf einer Balance-Skulptur sich so ausrichten, dass sie stabil stehen. In Workshop 3 ging es um die Sammlung und Diskussion typischer Probleme im Projektalltag aus der Sicht der Mitarbeitenden. Hier wurden die Teilnehmenden zum Perspektivenwechsel aufgefordert. In Workshop 4 wurde ein historisches Beispiel herangezogen: Der Bau und Untergang der VASA, eines schwedischen Kriegsschiffes. An diesem Beispiel konnten die Gruppen sehen, was passieren kann, wenn einfache Grundregeln des Projektmanagements vernachlässigt werden.

Unsere leistungen

  • #Projektmanagement Beratung
  • #Projektmarketing
  • #Unternehmenskultur
  • #Workshopkonzeption
  • #Organisationsberatung

Ergebnis

  • Schaffung eines lebendigen und attraktiven Workshops
  • Alle Teilnehmenden hatten Spaß und konnten viel für sich und ihre Arbeit mitnehmen
  • Das Ergebnis war nichts anderes als der fünfte Leitsatz: „More Value – unser Projektmanagement schafft mehr Wert“.
  • Nach jedem Workshop wurden Elemente am Key Visual hinzugefügt, so dass im Laufe des Tages eine Skulptur entstand - das „More Value“ wurde bildlich dargestellt
  • Heute steht die Skulptur in der Zentrale und erinnert alle an das erfolgreiche und anregende Kick-off Meeting

„Tiba hat es geschafft, die Workshops so lebendig und attraktiv zu gestalten, dass alle Teilnehmenden Spaß hatten und viel für sich und ihre Arbeit mitnehmen konnten“

Nicole Martin, Projektleiterin der BSH Bosch und Siemens Hausgeräte GmbH

Formular