Ein global agierendes Finanzinstitut etabliert unternehmensweit Change Management Kompetenzen

Eine große Bank führte die Change Management Methode von Prosci als geltenden Standard ein und initiierte ein globales Weiterbildungsprogramm.

Projektbeschreibung

Eine international agierende Bank mit über 80.000 Mitarbeitern und 16 Millionen Kunden weltweit erkannte einen erhöhten Bedarf an organisationalen Change Management Fähigkeiten. Denn zunehmende Einflüsse der VUCA-Welt und ein damit einhergehender starker Anstieg an Unternehmensveränderungen zwangen die Bank dazu, strategisch zielgerichteter und rentabler zu agieren. Die oberste Geschäftsleitung ordnete daher an, eine strukturierte Vorgehensweise für Veränderungen festzulegen und gründete hierfür ein Team für Organisationseffizienz (OE), das sich um die Entwicklung einer konkreten Strategie kümmert.

Herangehensweise & Projektbausteine

1

Gestaltung eines Betriebsmodells

Die erste Maßnahme des Teams für Organisationseffizienz (OE) war die Bestimmung eines Betriebsmodells, um Change Management in der gesamten globalen Ausrichtung der Bank wirksam zu skalieren. Das OE-Team hat die folgenden drei Teams aufgestellt: Ein unternehmensweites Kompetenzzentrum, das mit der Change Management Methodik und dem Aufbau von Fähigkeiten betraut ist. Ein Change Management Verband, der sich aus Führungskräften und CM-Experten zusammensetzt, um die Entwicklung der Veränderungsfähigkeit innerhalb ihrer jeweiligen Geschäftsbereiche voranzutreiben. Eine Arbeitsgemeinschaft zur Unterstützung von Practitionern, um Change Management Fähigkeiten und die Umsetzung von Best Practices bei Veränderungen zu fördern

2

Angleichung der Frameworks

In einem wohlüberlegten Prozess, der sich über 18 Monate erstreckte, stimmte das OE Kompetenzzentrum den Veränderungsansatz von Prosci mit dem ausgereiften und bei der Bank bereits vorhandenen Framework ab. 2012 begann die Gruppe, neben ihrer formalen Projektmethodik auch Change-Management-Methoden und -aktivitäten zu integrieren.

3

Standardisierung des Change Managements

Das Projektteam schaffte Klarheit darüber, wie sich Change Management in die Struktur eines Projekts eingliedert, um bei zukünftigen Projekten Veränderungsmaßnahmen einzuleiten. Darüber hinaus definierte das Team klare Zuständigkeiten und konkrete Rollen für große und kleine Change Projekte.

4

Etablierung eines standortübergreifenden Weiterbildungsprogramms

Das Weiterbildungsprogramm fokussierte sich im Rahmen der Trainingsinitiativen auf zwei inhaltliche Komponenten: Zum einen wurden die Führungskräfte auf ihre Sponsorenrolle vorbereitet, zum anderen erfolgte die Schulung der rein technischen Kompetenzen. Um Bewusstsein und eine gemeinsame Sprache über alle Standorte hinweg zu schaffen, wurde ein rollenspezifisches Programm für sämtliche Manager:innen, Mitarbeitende und Business Partner entwickelt und durchgeführt.

Unsere leistungen

  • #Change Management
  • #Prosci
  • #Weiterbildungsprogramm
  • #Transformation
  • #Enterprise Change Management

Ergebnis

  • Umsetzung einer Governance-Struktur und eines Betriebsmodells, die das Thema Change Management und unternehmensweite CM Kompetenzen strategisch verankern.
  • Etablieren eines unternehmensweit angewandten Change Management Standards
  • Schaffen einer Grundlage für erfolgreiche Veränderungen durch das große Engagement innerhalb der Belegschaft
  • Gezielteres Risikomanagement bei großen Programmen

„Veränderungen können sowohl auf formelle als auch auf informelle Weise gemanagt werden. Unsere Erfahrung ist ein wesentlicher Faktor für unseren Erfolg und der Grund, weshalb wir einen strukturierten und zielgerichteten Ansatz eingeführt haben, der mit der Veränderung zusammenhängende Risiken für die Mitarbeiter managed. Dieser ermöglicht Konsistenz, Wiederholbarkeit und Aufrechterhaltung, die allesamt für den langfristigen Erfolg wichtig sind.“

Director of Organization Effectiveness

Formular