Die 5 beliebtesten agilen Methoden, Ansätze & Prozesse

Bei der Frage nach der beliebtesten agilen Methode steht Scrum unumstritten an der Spitze, doch dieses Rahmenwerk ist nicht das Einzige, das bei agilem Projektmanagement weit verbreitet zum Einsatz kommt. Verschaffen Sie sich einen Überblick über die 5 beliebtesten agilen Methoden und erfahren Sie, welche Voraussetzungen für den Einsatz von agilem Projektmanagement unerlässlich sind.

AGILES PROJEKTMANAGEMENT: FLEXIBILITÄT UND ZUSAMMENARBEIT IM FOKUS

Agiles Projektmanagement ist ein Ansatz zur Verwaltung von Projekten, bei dem Flexibilität, Zusammenarbeit und Kundenzufriedenheit im Vordergrund stehen. Im Gegensatz zum traditionellen „Wasserfall“-Projektmanagement, das einen linearen, sequenziellen Prozess verfolgt, folgt das agile Projektmanagement einem iterativen und inkrementellen Prozess, mit dem Ziel, so schnell wie möglich ein funktionierendes Produkt zu liefern.

► Lesetipp: Was ist das Wasserfallmodell? Definition & Überblick

Einer der wichtigsten Grundsätze des agilen Projektmanagements ist das Agile Manifest, eine Reihe von Leitwerten und Prinzipien für die agile Entwicklung. Im Agilen Manifest heißt es, dass „Menschen und Interaktionen“ wichtiger sind als „Prozesse und Werkzeuge“. Gleichermaßen steht eine „funktionierende Software“ über einer „umfassenden Dokumentation“. Diese Betonung von Funktionalität, Zusammenarbeit und Flexibilität hat zur Entwicklung einer Reihe verschiedener agiler Methoden und Ansätze geführt, von denen jede ihre eigenen einzigartigen Praktiken und Prinzipien hat.

DIE 5 BELIEBTESTEN AGILEN METHODEN

Agile Methoden haben die Art und Weise, wie Projekte gemanagt werden, revolutioniert und sich für viele verschiedene Arten von Projekten als vorteilhaft erwiesen, z. B. insbesondere in der Softwareentwicklung, im IT-Bereich und mittlerweile auch in anderen Branchen abseits der IT-Welt. Die Fähigkeit, schneller auf den Markt zu kommen, sich an Veränderungen anzupassen und die Zusammenarbeit und Kommunikation zu verbessern, haben agile Methoden zu einer beliebten Wahl für Projektleitende und Unternehmen gemacht.

Zu den beliebtesten agilen Methoden gehören:

  1. Scrum: Dies ist die am weitesten verbreitete agile Methode, die sich besonders gut für Softwareentwicklungsprojekte eignet. Scrum ist ein Rahmenwerk für die Verwaltung und den Abschluss komplexer Projekte und basiert auf der Idee von „Sprints“, d. h. kurzen Zeitabschnitten (in der Regel zwei bis vier Wochen), in denen ein bestimmter Satz von Aufgaben erledigt wird.
  2. Kanban: Ähnlich wie Scrum ist diese agile Methode auf die Softwareentwicklung ausgerichtet, konzentriert sich aber auf die Visualisierung des Arbeitsflusses und nicht auf zeitlich begrenzte Sprints. Kanban-Boards werden verwendet, um den Arbeitsfortschritt in verschiedenen Phasen zu zeigen und können Teams dabei helfen, Engpässe in ihrem Arbeitsablauf zu erkennen und zu beseitigen.
  3. Lean: Diese Methode basiert auf den Grundsätzen des Toyota-Produktionssystems (TPS) und legt den Schwerpunkt auf kontinuierliche Verbesserung, Abfallreduzierung und die Eliminierung unnötiger Schritte. Das TPS legt den Fokus auf die kontinuierliche Verbesserung, die Verwendung von Pull-Systemen statt Push-Systemen und die Schaffung von Flexibilität, um schneller auf Kundenbedürfnisse reagieren zu können. Es setzt auch auf die Beteiligung aller Mitarbeiter und die Schaffung von kleinen, selbstständigen Teams, um die Prozesse zu verbessern und die Qualität zu erhöhen. Lean hilft dabei, Effizienz und Produktivität im Projektmanagement zu erhöhen und überflüssige Arbeitsschritte zu minimieren.
  4. Extreme Programming (XP): Diese agile Methode legt den Schwerpunkt auf die Zusammenarbeit, die Kommunikation und das Testen während des Softwareentwicklungsprozesses. Sie befürwortet Paarprogrammierung und kollektives Eigentum und fokussiert sich auf kontinuierliches Testen und Refactoring.
  5. Crystal: Diese Methode basiert auf der Idee, dass jedes Projekt einzigartig ist und dass der Prozess, der zur Verwaltung eines Projekts verwendet wird, auf die spezifischen Bedürfnisse dieses Projekts zugeschnitten sein sollte. Die Crystal-Methode besteht aus einer Reihe flexibler Methoden und Praktiken, die jeweils auf eine unterschiedliche Projektgröße, Komplexität und Risikostufe zugeschnitten sind.

Dies sind nur einige Beispiele für die vielen verschiedenen agilen Methoden, die es gibt. Jede Methode hat ihre eigenen Stärken und Schwächen und welche Methode für ein bestimmtes Projekt am besten geeignet ist, hängt von den spezifischen Anforderungen dieses Projekts ab. Ein Projekt, das ein hohes Maß an Flexibilität und Anpassungsfähigkeit erfordert, eignet sich zum Beispiel am besten für Scrum, während ein Projekt, das ein hohes Maß an Vorhersehbarkeit und Stabilität erfordert, besser für Kanban geeignet ist.

KEIN AGILES PROJEKTMANAGEMENT OHNE AGILE MINDSET

Eine agile Denkweise ist für das agile Projektmanagement ebenso wichtig wie die Methode selbst. Agiles Arbeiten schließt nicht nur eine Reihe von Praktiken und Prozessen ein, sondern auch eine Denkweise und eine Herangehensweise an die Problemlösung. Diese zeichnet sich dadurch aus, dass der Schwerpunkt auf der Bereitstellung eines Mehrwerts für den Kunden liegt, dass man bereit ist, sich an Veränderungen anzupassen, und dass man sich auf kontinuierliche Verbesserungen konzentriert.

AGILE MINDSET SEMINAR & ZERTIFIZIERUNG

Verschaffen Sie sich einen Überblick über die verschiedenen Methoden, Mindsets und Ansätze des agilen Projektmanagements:  Im Agile Mindset Seminar erhalten Sie einen umfassenden Überblick über die gängigen agilen Methoden, die branchenübergreifend Anwendung finden.

► Online: Agile Mindset Seminar inkl. Zertifizierung zum Agilen Projektmanager

Außerdem fördert eine agile Denkweise eine Kultur der Zusammenarbeit, Transparenz und Kommunikation. Teammitglieder werden ermutigt, zusammenzuarbeiten und Ideen auszutauschen, offen und ehrlich zu kommunizieren und Verantwortung für das Projekt zu übernehmen. Dies kann zu einem engagierteren und motivierteren Team führen, doch die Entwicklung eines agilen Mindsets ist nicht nur für das Entwicklungsteam wichtig, sondern auch für die Stakeholder, da es ihnen ermöglicht, sich leicht auf Änderungen einzustellen. Dadurch kann sich die Erfolgswahrscheinlichkeit des Projekts deutlich erhöhen.

Letztendlich liegt der Schlüssel zum Erfolg im agilen Projektmanagement in der Fähigkeit, die richtige Methode für das jeweilige Projekt auszuwählen und anzupassen sowie in der Bereitschaft, sich während des gesamten Projekts nach Bedarf zu verändern und anzupassen.

DIESE BEITRÄGE KÖNNTEN SIE AUCH INTERESSIEREN

 Projektleitende sind (eigentlich) Agilisten

Trainer und Berater Alexander Koschke wirft einen Blick auf die Rolle der Projektleitenden und die vermeintliche Kluft zwischen eben jenen und den Agilisten.

Ist agiles Projektmanagement sinnvoll für Ihr Projekt?

Agiles Projektmanagement wird als „Wundermittel“ für den Erfolg komplexer Projekte gehandelt. Wir erläutern Ihnen, wann und warum Sie agiles Projektmanagement anwenden sollten.

 Warum Agile Mindset so wichtig ist

Ein Agile Mindset kann enorme Vorteile haben, selbst wenn Sie nicht für ein agiles Unternehmen arbeiten. Erfahren Sie jetzt, wie Sie eine agile Denkweise entwickeln und davon profitieren können.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert